IDC Predictions 2020

The Future Enterprise: Hyperscale, Hyperspeed and Hyperconnected

Wien, 28. Januar 2020

Überblick

In einer weitgehend ungeschriebenen Zukunft und mit dem Beginn eines neuen Jahrzehnts ist noch alles möglich. Die digitale Transformation bringt die ersten Erfolge, Technologien der nächsten Generation steigern weiter das Innovationstempo, der Wettbewerb verstärkt sich und die IKT Branche erlebt einen Umbruch. “Hyper-alles” ist der neue Normalzustand und schafft die Voraussetzungen für das neue Jahrzehnt, in dem führende Unternehmen mit Hyperscale-Kapazität in „hyper-verbundenen“ Ökosystemen gebildet werden und sich mit Hyperspeed bewegen. Treten Sie ein in das Unternehmen der Zukunft, wo diejenigen den Vorteil haben, die digitale Technologien zielgerichtet anwenden, um Future of Work, Kundeneinbindung, Informationen, Operations und Leadership zu adressieren.

IDC stellt bei der jährlichen IDC Predictions-Veranstaltung ihre Top-Vorhersagen vor und bietet in diesem Zeitalter der Veränderung Handlungsempfehlungen für die DX-Strategien und Geschäftsziele von IT-Anwendern in Österreich und auf der ganzen Welt. Die Zukunft gehört den vorausschauenden mit dem messerscharfen Fokus: werfen Sie bei den IDC Predictions 2020 einen Blick auf das neue Jahrzehnt und erfahren Sie, was es braucht, um dem Mitbewerb immer eine Nasenlänge voraus zu sein.

Key Topics

 

Accelerated Disruption – Navigating Business Challenges as Volatility Intensifies

 

Competing at Hyperscale

 

Sense, Compute, Act – Maximizing

 

Driving the Future Enterprise

 

Maximazing Data Value

 

Future of Work – Agile, Augumented, Borderless and Reconfigurable

 

AI, Human and Organizational „Learning” Fuels Asymetrical Advantage

 

Intelligence everywhere: AI’s Opportunities and Implications

Ihre Teilnahme

 

Hotel Imperial Wien

 

28. Jänner 2020

 

16:00-21:00 Uhr

Agenda

Zeit Event & Sprecher
16:00

Registrierung & Begrüßungskaffee

16:30

Begrüßung & einleitende Worte

Gerald Giefing
Interim. Country Manager, IDC Austria
Jacqueline Knollmayr
Moderatorin
16:40

The Future Enterprise in the Digital Economy

Steven Frantzen
Senior VP, EMEA Region & MD, CEMA Region, IDC

The world has entered a period of unprecedented change and transformation given the extraordinary impact that technology is having on business and society and the emergence of the digital economy. This session will examine some of the key DX-driven developments and trends in the ICT industry, while summarizing some of IDC’s expectations for those technologies that will forever transform the enterprise. It will also address enterprises must be done in terms of technology, leadership and value to survive in the digital economy.

17:05

EU Green Deal – Digitalisierung braucht Gestaltung

Friedrich Schmoll
Director Digital Transformation, Umweltbundesamt

Um den Green Deal der EU für eine Klimaneutralität bis 2050 umzusetzen, benötigt es einen tiefgreifenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel. Die Digitalisierung ist in diesen Zusammenhang Chance und Herausforderung: Zweifellos bedeutet sie eine zusätzliche Umweltbelastung durch Energie- und Ressourcenverbrauch, zusätzlichen Infrastruktur- Aufwand und gesteigerten Konsum. Gleichzeitig bietet sie vielversprechende Ansätze, um Klima und Umwelt weniger zu belasten. Strategien und Maßnahmen der europäischen Digitalpolitik zur Umsetzung der Klimaschutzziele werden auch ökologische Dimensionen verfolgen und damit die IKT europäischer Unternehmen maßgeblich beeinflussen.

17:30

Recovery Readiness

Christian Schirmeier
Partner Business Evangelist, Commvault Systems Austria

Etwa 70% der Unternehmensdaten befinden sich abseits der Produktivsysteme, im Backup. Backup/Recovery ist die am schnellsten wachsende Applikation im hyperconverged Bereich. Diesen Trend haben wir bereits bei den IDC Predictions Anfang 2019 prognostiziert und er setzt sich auch 2020 weiter fort – nicht verwunderlich in Anbetracht der klaren Vorteile. Welche Rolle spielt Recovery Readyness in ihrer Infrastruktur -Modernisierungsstrategie?

17:45

Snackpause & 1-2-1 Meetings

18:15

Künstliche Intelligenz - Hype oder Chance?

Thorsten Gressling
Business Leader – Artificial Intelligence, TIMETOACT Group

Kaum eine Disziplin der neueren IT ist so in der öffentlichen Wahrnehmung wie das maschinelle Lernen, die künstliche Intelligenz. Doch ist in Europa die Wucht der denkenden Maschinen immer noch nicht angekommen? Oder sind bereits die nötigen Aktivitäten gestartet, um mit China und den USA mitzuhalten? Was ist konkret – auch in Ihrem Unternehmen – zu tun?

18:30

CIO Reborn

Ali Farahani
CIO, Roxcel Holding

In the age of innovation and accelerated disruption, where customer expectations are rising like never before, only organizations that are both willing and capable of transformation can compete in the new digital economy. There is no escaping the relevance and need for AI and the crisis of digital trust will confront enterprises with new challenges. Modern businesses want to leverage technology to gain the competitive edge that will not only secure their market share, but also generate more revenue, while reducing costs and risks.
As a consequence, the role of CIO has shifted from being merely a technologist and a service provider to being a digital business instigator, an ambassador of transformation, and a leader. Unfortunately, despite all their knowledge and efforts, not all CIOs are capable of breaking through the personal, cultural, and political barriers to bring about the necessary changes, hence failing in their new mission.

18:50

Hyperscale, Hyperspeed and Hyperconnected: Chancen und Risiken für die österreichische Wirtschaft

Bernhard Bauer
Senior Vice President Digital Industries, Siemens CEE
Gerald Giefing
Interim. Country Manager, IDC Austria
Thomas Hafner
General Manager, Xerox Austria

Laut IDC-Chefanalytiker Frank Gens wird mehr als die Hälfte der Weltwirtschaft durch Digitalisierung sich in eine neue Art von Unternehmen entwickeln, um konkurrieren und gedeihen zu können. Unsere Prognosen für 2020 zeigen auf, dass sich Unternehmen auf die digitalisierte Wirtschaft vorbereiten, indem sie verstärkt in Schlüsseltechnologien investieren und neue Betriebsmodelle, die zu Hypergeschwindigkeit, Hyperskalierung und Hyperverbindung führen, in Betracht ziehen.
Wo stehen wir hier in Europa, in kleinen Ländern wie in Österreich? Sind die österreichischen Unternehmen gefährdet, den Zug zu verschlafen? Worin liegen die Chancen und Risken der österreichischen Wirtschaft?

 

19:20

Networking Dinner & 1-2-1 Meetings

Partner

Platinum Sponsor
Platinum Sponsor
Gold Partner
Communications Partner
Communications Partner
Communications Partner
Communications Partner
Media Partner

Veranstaltungsort

Hotel Imperial
Kärntner Ring 16
1010 Wien

 Hotel Imperial Wien

Unlock 20/20 Vision

futurescape image

In den nächsten 5 Jahren wird sich die Digitalisierungswirtschaft dramatisch vergrößern und beschleunigen. Das Tempo der digital getriebenen Innovation und Operations wird sich um das Zehnfache oder mehr beschleunigen. Diese erhöhte Größenordnung und Geschwindigkeit von Innovation und Betrieb wird durch hyperverbundene Betriebsmodelle unterstützt: die Beschaffung von Wert aus - und die Verteilung von Wert durch - massive, API-basierte digitale Plattformen und Communities.


Mehr erfahren Sie in unserer IDC FutureScape: Worldwide 2020 Predictions Web Conference Serie!


REGISTER NOW

Veröffentlichungen

Um auf diese Inhalte zuzugreifen, geben Sie bitte das Passwort ein, das Sie von IDC erhalten haben. Wenn Sie kein Passwort erhalten haben, kontaktieren Sie bitte Kerstin Ildefonso via E-Mail kildefonso@idc.com.

Galerie

Kontaktieren Sie uns

Kerstin Ildefonso

Senior Conference Manager

+43 1 2051160 1103

Gerald Giefing

Country Manager

+43 664 233 1292

Über IDC

56 Jahre | 1100 Analysten | 110 Länder

International Data Corporation (IDC) ist der weltweit führende Anbieter von Marktinformationen, Beratungsdienstleistungen und Veranstaltungen auf dem Gebiet der Informationstechnologie und der Telekommunikation. Durch das weltweite Netzwerk der mehr als 1100 Analysten mit globaler, regionaler und lokaler Expertise kann IDC ihren Kunden umfassenden Research zu den verschiedensten Segmenten des IT-, TK- und Consumer Marktes zur Verfügung stellen. IDC analysiert und prognostiziert technologische und branchenbezogene Trends und Potenziale und ermöglicht ihren Kunden so eine fundierte Planung ihrer Geschäftsstrategien sowie ihres IT-Einkaufs. IDC wurde 1964 gegründet und ist eine Tochter der International Data Group (IDG), des weltweit führenden Medien-, Daten- und Marketingservice-Unternehmens. Für weitere Informationen über IDC, besuchen Sie bitte www.idc.com.