Storage Transformation - DACH

DIGITAL CONNECTIONS | 17. Mai 2022

Überblick

Infrastrukturveränderungen, rasant wachsende Datenmengen und die „Cloudifizierung“ der IT stellen Unternehmen vor immer größere Herausforderungen. Für deren Bewältigung reichen klassische Storage-Technologien schon längst nicht mehr aus. Daher ist es für die IT-Organisationen mittlerweile unumgänglich, hochmoderne Storage-Technologien und -Lösungen einzusetzen. Mit der Auswahl sehen sich allerdings viele Unternehmen aktuell überfordert.

Erfahren Sie im Rahmen der einstündigen IDC Digital Connections Storage Transformation DACH kompakt und auf den Punkt gebracht u.a., wie

  • Sie die größten Herausforderungen in punkto Datenmanagement und Datenschutz adressieren,  
  • Sie AI/ML smart einsetzen, um Ihr Storage Management zu optimieren und
  • Ihre Next Steps aussehen sollten, damit Storage als Daten-Enabler zu einem echten Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen wird – Best Practice inklusive.


Ihre Teilnahme 

Dieser IDC Digital Event richtet sich an IT- und Fachbereichsmitarbeitende aus IT-Anwenderunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.  

IT-Anwenderunternehmen im Sinne dieser Teilnahmebedingungen sind alle Organisationen, die selbst keine Beratungsdienstleistungen erbringen und/oder ITK-Produkte oder -Dienstleistungen entwickeln, herstellen oder vertreiben. Mitarbeitende von ausgegründeten IT-Gesellschaften, die ausschließlich für den Mutterkonzern arbeiten und kein Drittgeschäft machen, sind ebenfalls teilnahmeberechtigt.

Mitarbeitende von IT-Anbieterunternehmen haben grundsätzlich nur im Rahmen eines Sponsorships Zugang zu unseren Digital Events. IT-Anbieterunternehmen sind Hardware-, Software-, Services- und Telekommunikationsunternehmen sowie Beratungsunternehmen und ITK-Dienstleister.

IDC behält sich ausdrücklich das Recht vor, Registrierungen von Personen, die nicht zur o.g. Zielgruppe gehören – auch wenn die Einladung durch einen unserer Partner, irrtümlich durch IDC selbst oder durch die Teilnahme an einer Online-Umfrage ausgesprochen wurde – nicht zu bestätigen.


Ihr Zugang

Nach Ihrer Anmeldung über das Online-Registrierungsformular und erfolgreicher Prüfung durch IDC erhalten Sie eine verbindliche Anmeldebestätigung per E-Mail.

Sie benötigen für Ihre Teilnahme am Event lediglich einen PC mit Internetzugang.

Agenda

Zeit Event & Sprecher
11:00

Begrüßung und Einführung in das Thema

Anja Lange

Moderator
11:03

Digital Enterprise Infrastructure: Agiler Storage als Beschleuniger von Business Outcomes

Marco Becker

Senior Consultant

Wenn es nach IDC geht, sollten sich IT-Infrastrukturmaßnahmen immer an den drei Punkten durchgehende Resilienz, kontinuierliche Verbesserung und Ressourcenoptimierung orientieren. Das gilt natürlich auch für den Enterprise Storage und die wertvollen Daten, die er beherbergt. Sie werden zunehmend zum Fundament für Wertschöpfung durch Data Sharing in Industry Ecosystems und die Basis zur Optimierung der Customer Experience. Um diese Funktionen optimal zu unterstützen, müssen Storage- und Datenmanagement zunehmend einen Spagat schaffen: so schnell, intelligent und agil wie das Business selbst und dennoch sicher und compliant.

11:10

Das Storage Dilemma – mehr Daten, höhere Sicherheit, weniger Personal

Till Stimberg

Director Infrastructure Solutions DACH, Hewlett Packard Enterprise

Daten sind die Basis des Unternehmenserfolgs. Moderne Storage-Lösungen müssen steigende Anforderungen in Bezug auf Flexibilität, Management und inbesondere Sicherheit erfüllen, egal ob die Daten im Edge, Rechenzentrum oder der Cloud liegen.

11:17

Datenspeicher Neu Gedacht

Alfons Michels

Senior Product Marketing Manager, DataCore Software

Wieviel muss man denn von welchem Speicher wo haben? Mit Software-Defined Storage (SDS) schaffen Sie hochwertigen Block-, Datei- oder Objektspeicher, können Cloudspeicher integrieren, haben inhärente AI/ML und alles ist jederzeit änderbar.

11:24

Backups im Fadenkreuz - 3 unabdingbare Strategien für 2022 zur Abwehr von Cyberangriffen

Dennis Rotsch

Senior Presales Consultant DACH, arcserve

Hacker erkennen zunehmend, dass Backups und Backup-Software eine wirksame Abschreckung für einen Ransomware-Angriff darstellen können. Als Reaktion darauf versucht Ransomware immer häufiger, Backups und die Sicherungssoftware selbst als Teil ihres Angriffs zu kompromittieren.

Unternehmen können ihre Sicherungsdaten durch den Einsatz von Sicherungssoftware sichern, die “Air-Gapp”-Technologien nutzt. Allerdings beherrscht nicht jede Sicherungssoftware jede Air-Gapped-Technologie oder kann sie nicht gut verwalten.

Eine moderne „Resilience Platform“ in Form von Sicherungssoftware und Appliances hilft Unternehmen, Ransomware-Angriffe zu erkennen, abzuwehren und sich davon schnell zu erholen. Eine solche Lösung muss allerdings mehrere Air Gap-Technologien unterstützen, um den aktuellen Anforderungen gewachsen zu sein. Je besser eine Plattform diese Technologien verwaltet, desto besser ist sie für Unternehmen um Ransomware-Angriffe abzuwehren.

Erfahren Sie im Vortrag von Dennis Rotsch welche vier Strategien eine moderne, orchestrierte Lösunge zwingend implementieren, bereitstellen und verwalten können muss.

11:31

Public Cloud-Lösungskompetenz in Ihren On-Prem Rechenzentren

Richard Zirkel

Senior Area Sales Director CEE, Quantum

Lernen Sie eine neue Speicherklasse kennen, die innovative Objektspeicher-SW mit Hyperscale-Tape-Technologie vereint und von der nicht nur die größten Hyperscaler und Cloud-Anbieter profitieren. 

11:38

Die Datenplattform für moderne Applikationen und KI-Anwendungen im Unternehmen

Stefan Ehmann

Business Lead Object Storage Solutions EMEA, Hitachi Vantara

Daten und Korrelation zwischen Daten schneller zu verstehen, schafft Wettbewerbsvorteile.

Mit einer modernen Datenplattform nutzen Sie diesen Vorteil und schaffen Speicherplatz, um moderne Apps im Unternehmen einzusetzen.

11:45

Fragen & Antworten mit den Referierenden

Alfons Michels

Senior Product Marketing Manager, DataCore Software

Till Stimberg

Director Infrastructure Solutions DACH, Hewlett Packard Enterprise

Dennis Rotsch

Senior Presales Consultant DACH, arcserve

Marco Becker

Senior Consultant, IDC

Ines Wolf

Manager Presales CE, Quantum

Stefan Ehmann

Business Lead Object Storage Solutions EMEA, Hitachi Vantara

Anja Lange

Moderator
11:57

Zusammenfassung & Abschluss

Anja Lange

Moderator
12:00

Ende der IDC Digital Connections Storage Transformation DACH

Partner

Content Partner
Content Partner
Content Partner
Content Partner
Content Partner

Kontaktieren Sie uns

Erik Schmalen

Senior Conference Manager

+49 (0)172 6936613

Ingo Staehle

Senior Director Business Development

+49 (0)172 6235309

Über IDC

58 Jahre | 1200 Analysten | 110 Länder

International Data Corporation (IDC) ist der weltweit führende Anbieter von Marktinformationen, Beratungsdienstleistungen und Veranstaltungen auf dem Gebiet der Informationstechnologie und der Telekommunikation. Durch das weltweite Netzwerk der mehr als 1200 Analysten mit globaler, regionaler und lokaler Expertise kann IDC ihren Kunden umfassenden Research zu den verschiedensten Segmenten des IT-, TK- und Consumer Marktes zur Verfügung stellen. IDC analysiert und prognostiziert technologische und branchenbezogene Trends und Potenziale und ermöglicht ihren Kunden so eine fundierte Planung ihrer Geschäftsstrategien sowie ihres IT-Einkaufs. IDC wurde 1964 gegründet und ist eine Tochter der International Data Group (IDG), des weltweit führenden Medien-, Daten- und Marketingservice-Unternehmens. Für weitere Informationen über IDC, besuchen Sie bitte www.idc.com.