IDC Future of Work - DACH

Prepare for the Organization you want to be

DIGITAL SUMMIT | 13. Oktober 2020

Überblick

Die Technologie verändert die Arbeit, wie wir sie kennen - und es hat bereits eine deutliche Verschiebung stattgefunden. Dies wurde auf der IDC Future of Work Conference im Jahr 2019 deutlich, und wir freuen uns sehr darauf, die Diskussion auf unserem IDC Digital Summit Future of Work DACH fortzusetzen.

Mehr als vier von fünf europäischen Organisationen sehen die digitale Transformation als eine wichtige strategische Notwendigkeit an. Während die Aufmerksamkeit anfangs oft darauf gerichtet war, wie digitale Technologien das Erlebnis und die Interaktion mit dem Kunden unterstützen können, haben viele erkannt, dass sie für den Erfolg auch die eigenen Mitarbeiter mitnehmen müssen.

Die Umgestaltung des Arbeitsplatzes kann nicht ignoriert werden, und wir gehen weiter, als nur über die Produktivität der Mitarbeiter und das Arbeiten an entfernten Standorten zu sprechen. Die Zukunft der Arbeit bringt die Zusammenarbeit auf eine völlig neue Ebene, wo Menschen virtuell mit Online-Communities und unterschiedlichsten Quellen, über Ökosysteme hinweg und täglich mit Künstlicher Intelligenz, Augmented Humans & Machines arbeiten.

Dieser Wandel in der Arbeitswelt wird sich darauf auswirken, wie wir über Unternehmen und Organisationen denken. Er wird sich auf die Ressourcen und Technologien auswirken, die wir brauchen, um erfolgreich zu sein, und wir müssen die Denkweise und Kultur rund um die Arbeit verändern. Hier besteht ein großer Informationsbedarf, wenn sich Fragen zum Management von Personal, IT, Finanzen, Sicherheit, geistigem Eigentum und ähnlichem stellen.

Aus diesen Gründen werden wir auf dem IDC Digital Summit Future of Work DACH eine wichtige Diskussion darüber führen, wie sich Unternehmen auf die Zukunft vorbereiten und, wie digitale Technologien in die Arbeitsumgebung eingebracht werden können, um die Belegschaft effizienter, erfolgreicher – und damit letztendlich auch zufriedener zu machen.

Kernthemen (Änderungen und Ergänzungen vorbehalten)

  • Strategisches Umdenken bei den Arbeitsräumen: Wie viel Platz? Smartspace?
  • Flexible Arbeitsstile und sichere Mobilität
  • Eingebaute Sicherheit in den Endpoints
  • Lösungen für Teamzusammenarbeit, Content Sharing – Unified Communications und AV-Lösungen
  • Office Productivity Suites
  • Digital Workspace & DaaS

Agenda

siehe unten       

Ihre Teilnahme

Der IDC Digital Summit Future of Work DACH richtet sich an Abteilungs- und Fachebenenleiter aus IT-Anwenderunternehmen.

IT-Anwenderunternehmen im Sinne dieser Teilnahmebedingungen sind alle Organisationen, die selbst keine Beratungsdienstleistungen erbringen und/oder ITK-Produkte oder -Dienstleistungen entwickeln, herstellen oder vertreiben. Mitarbeitende von ausgegründeten IT-Gesellschaften, die ausschließlich für den Mutterkonzern arbeiten und kein Drittgeschäft machen, sind ebenfalls teilnahmeberechtigt.

Mitarbeitende von IT-Anbieterunternehmen haben grundsätzlich nur im Rahmen eines Sponsorships Zugang zu unseren Digital Events. IT-Anbieterunternehmen sind Hardware-, Software-, Services- und Telekommunikationsunternehmen sowie Beratungsunternehmen und ITK-Dienstleister.

IDC behält sich ausdrücklich das Recht vor, Registrierungen von Personen, die nicht zur o.g. Zielgruppe gehören – auch wenn die Einladung durch einen unserer Partner, irrtümlich durch IDC selbst oder durch die Teilnahme an einer Online-Umfrage ausgesprochen wurde – nicht zu bestätigen.

Ihr Zugang

Nach Ihrer Anmeldung über das Online-Registrierungsformular und erfolgreicher Prüfung durch IDC erhalten Sie eine verbindliche Anmeldebestätigung per E-Mail.

Was benötigen Sie für Ihre Teilnahme am IDC Digital Summit Future of Work DACH?

Sie brauchen dafür lediglich einen PC mit Internetzugang und einen Lautsprecher. Wenn Sie mit uns während des IDC Digital Summit Future of Work DACH sprechen möchten, benötigen Sie ein Headset. Nutzen Sie auch gerne Ihre Videofunktion für den interaktiven Austausch mit den Experten von IDC und unseren Partnern.

IDC Digital Summit-Plattform

Die IDC Digital Summits werden auf einer All-in-One-Live-Online-Veranstaltungsplattform durchgeführt, auf der die Teilnehmer lernen, interagieren und mit Menschen aus der ganzen Welt in Kontakt treten können.

 

Empfang

Wir begrüßen Sie in unserem Digital Reception-Bereich, wo wir Ihnen das Veranstaltungsprogramm und unsere Partner vorstellen werden. 

 

Bühne

Lassen Sie sich von Branchenpionieren und IDC-Analysten inspirieren. Unsere Keynote-Experten beantworten Fragen, nehmen am Chat teil und kommentieren das Geschehen. Alles geschieht live.

 

Sessions

Erfahren Sie in den Breakout Sessions anhand von Fallstudien aus dem wirklichen Leben mehr über bewährte Best Practices und gewinnen Sie ein klareres Verständnis über die aktuellen Herausforderungen von IT-Organisationen.

 

Networking

Treffen Sie sich mit Gleichgesinnten, um gemeinsame Herausforderungen zu diskutieren und konkrete Erfahrungen auszutauschen, dank unserer Networking-Funktion, bei der Sie Ihre Webcam bis zu 3 Minuten lang benutzen können.

 

Expo

Besuchen Sie interaktive Ausstellungsstände mit digitalen Inhalten, an denen Sie wichtige Trends erkunden oder mehr über innovative Produkte erfahren können.

Agenda

Zeit Event & Sprecher
12:45

Event eröffnet: Login & Erkundung der digitalen Umgebung

13:00

Begrüßung und Einführung in das Thema

Anja Lange

Moderatorin
13:05

A blueprint for the Future of Work in the Next Normal

Angela Salmeron

Associate Research Director, European Future of Work, IDC

No one could have witnessed the state of the world today. In the workplace, the current crisis has been a catalyst for profound workforce transformation. Whilst no one has a blueprint for the next normal, we can all consider the lessons of the recent past and re-imagine constructively our future. How would we like it to be? We believe the following elements will be shaping the next normal: 

  • Working from home or in the office? Welcome the hybrid workplace
  • Automation and intelligent technologies creating superior employee experience  
  • High performance teams that are adaptable to a volatile changing world 
  • Employee empowerment and trust and new leadership models 
  • Lifelong learning that fosters a culture of innovation  
  • Wellbeing in the workplace

 

13:20

In einer Zeit, in der „Business As Usual“ keine Option ist, müssen wir uns darauf konzentrieren, einander zu helfen und unsere Kunden bei Ihren Herausforderungen zu unterstützen, die sich aus der Krise ergeben

Ralf Gegg

Senior Director EUC CEMEA, VMware

Unternehmen durchlaufen in der aktuellen Krise drei unterschiedlichen Phasen, in denen zielgerichtete Maßnahmen erforderlich sind, um den Geschäftsbetrieb sicherstellen zu können. In der ersten Phase mussten Unternehmen unmittelbar reagieren und für die Mitarbeiter, deren Aufgabe es erlaubt von zuhause zu arbeiten, dies zu ermöglichen. In der zweiten Phase ist es nötig, sich auf einen längeren Verlauf der Krise einzustellen und die kurzfristig geschaffenen Lösungen auszubauen bzw. zu optimieren. In der dritten Phase geht es um systematische und strukturelle Veränderungen in Bereichen wie Gesundheit, Bildung und Arbeit. Wie können diese Unternehmen bzw. Institutionen über moderne Arbeitsplatztechnologien einen sicheren Geschäftsbetrieb sicherstellen.

13:35

Die Weiterentwicklung des digitalen Arbeitsplatzes

Alexander Dorn

Director End User Sales Personal Systems, HP

Der Arbeitsraum entwickelt sich seit Jahren in den Bereichen Raum, Technologie und Kultur weiter. Diese Transformation beschleunigt sich in jüngster Zeit dramatisch – relevante Aspekte und Trends dieser Veränderung beleuchten wir in unserem Vortrag.

13:50

Moderierte Q+A Session mit den Keynote Referenten

Anja Lange

Moderatorin

Angela Salmeron

Associate Research Director, European Future of Work, IDC

Ralf Gegg

Senior Director EUC CEMEA, VMware

Alexander Dorn

Director End User Sales Personal Systems, HP
14:00

Networking-Pause & Expo

14:15

Breakout Sessions (Parallele Sessions)

Die parallel stattfindenden Breakout Sessions werden von jeweils einem Event Partner geleitet und bieten die Gelegenheit, in kleinerem Kreis spezifische Themen zu vertiefen. 

Breakout Session A

14:15 - 14:30

Remote Work oder Back to Office – Wie Sie beide Welten vereinen

Christian T. Drieling

VP Presales EMEA, IGEL Technology

Breakout Session B

14:15 - 14:30

Vom Intranet zum Digital Workplace

Klaus Motoki Tonn

Marketing Manager, Liferay

Breakout Session C

14:15 - 14:30

Mit digitalem Vertragsmanagement Ihr Unternehmenserfolg steigern

Filip Nosty

Enterprise Account Executive, DocuSign
14:30

Rückkehr auf die Bühne

14:35

Sicherheit bei der Remote-Arbeit

Thomas Kuczek

Chrome Enterprise (DACH) - Google

In dieser Session befassen wir uns mit zahlreichen Lösungen von Google, die Ihr Unternehmen schützen sollen, unabhängig vom Arbeitsort Ihrer Mitarbeiter. Es geht um Chrome Enterprise, Chromebooks, BeyondCorp Remote Access und die Chrome-Verwaltung über die Cloud.

14:50

Digital Experience Monitoring bringt den Workplace der Zukunft mit KPIs und Business Outcomes zusammen

Oliver Oehlenberg

Senior Manager, Solutions Engineering, Central Europe, Aternity

In dem Vortrag erfahren Sie, wie Digital Experience Monitoring die objektive und subjektive Erfahrungen der Benutzer sichtbar macht und der IT hilft, diese mit den Zielen Ihres Unternehmens zu verbinden. An Kundenbeispielen sehen Sie, wie sie Ihre eigene Digitale Experience mit anderen Unternehmen vergleichen, neue Projekte in der IT besser kontrollieren und Optimierungen bei der Endgeräte- und Anwendungsperformance identifiziert können.

15:05

Moderierte Q+A Session mit den Keynote Referenten

Anja Lange

Moderatorin

Thomas Kuczek

Chrome Enterprise (DACH) - Google

Oliver Oehlenberg

Senior Manager, Solutions Engineering, Central Europe, Aternity
15:15

Networking & Expo

15:30

Rückkehr auf die Bühne

15:35

Anwendervortrag: Digitalkompetenz steigern durch Working Out Loud (WOL)

Katharina Krentz

Corporate HR - Transformation Team & Collaboration Crew, Robert Bosch

In Zeiten der Digitalisierung sind digitale Fähigkeiten, wie z.B. die Nutzung von digitalen Tools und Medien, Vernetzungskompetenz, Zusammenarbeits- und Kommunikationskompetenz im virtuellen Raum wichtiger denn je. Doch wie kann ich mir diese Fähigkeiten selbst aneignen und mich verbessern?

Erfahren Sie mehr über das Konzept von Working Out Loud und wie z.B. die Robert Bosch GmbH die WOL Circle Methode nutzt, um die MitarbeiterInnen fit(ter) für das digitale Zeitalter zu machen. Erleben Sie, warum so viele Menschen weltweit WOLlen.

15:50

Zusammenfassung & Abschluss

Anja Lange

Moderatorin
15:55

Networking & Expo

16:10

Ende des Digital Events

Partner

Platinum Partner
Platinum Partner
Platinum Partner
Platinum Partner
Gold Partner
Gold Partner
Gold Partner
Media Partner
Media Partner
Media Partner

Kontaktieren Sie uns

Erik Schmalen

Senior Conference Manager

+49 (0)172 6936613

Ingo Staehle

Senior Director Business Development

+49 (0)172 6235309

Über IDC

56 Jahre | 1100 Analysten | 110 Länder

International Data Corporation (IDC) ist der weltweit führende Anbieter von Marktinformationen, Beratungsdienstleistungen und Veranstaltungen auf dem Gebiet der Informationstechnologie und der Telekommunikation. Durch das weltweite Netzwerk der mehr als 1100 Analysten mit globaler, regionaler und lokaler Expertise kann IDC ihren Kunden umfassenden Research zu den verschiedensten Segmenten des IT-, TK- und Consumer Marktes zur Verfügung stellen. IDC analysiert und prognostiziert technologische und branchenbezogene Trends und Potenziale und ermöglicht ihren Kunden so eine fundierte Planung ihrer Geschäftsstrategien sowie ihres IT-Einkaufs. IDC wurde 1964 gegründet und ist eine Tochter der International Data Group (IDG), des weltweit führenden Medien-, Daten- und Marketingservice-Unternehmens. Für weitere Informationen über IDC, besuchen Sie bitte www.idc.com.