Industrial IoT in Deutschland 2020

Mit IoT Plattformen, Edge Computing, 5G und KI/ML zu intelligenten Real Time Analysen

Wo stehen deutsche Unternehmen?


Das Internet of Things hat sich in Deutschland schnell verbreitet. Im letzten Jahr ergab eine Befragung von IDC unter deutschen Industrieunternehmen, dass bereits 40 Prozent der Befragten IoT produktiv einsetzen Tendenz weiterhin steigend. Insbesondere industrielle Branchen profitieren durch viele mögliche Datenerfassungspunkte und Anwendungsfälle von Automation bis Predictive Analytics. Als noch junge Technologie befindet sich IoT allerdings im ständigen Wandel, dem sich Anwender wie auch Anbieter stellen müssen. Dazu gehört der vermehrte Einsatz von mehreren IoT Plattformen, die Verbreitung von Edge oder die zunehmende Verwendung von Containern für neue IoT Applikationen.

Edge Computing steht aktuell im Fokus


Nach einer langen Phase der Zentralisierung in Rechenzentren und Clouds, ermöglichen Fortschritte bei Connectivity Technologien und KI/ML neue Anwendungsszenarien am Edge, die von niedrigen Latenzen und hohen Bandbreiten abhängen. Unternehmen müssen daher in komplett neue Infrastrukturen und Lösungen investieren, um Daten am Edge auf Data Center Niveau zu verarbeiten.

Aus Sicht von IDC stehen Unternehmen damit vor enormen Herausforderungen gleichzeitig sind Interesse und Umsatzpotential aber immens: Allein der weltweite Markt für IoT Edge Infrastruktur soll bis zum Jahr 2023 auf 16 Mrd. Dollar steigen. Um in den kommenden 12 bis 24 Monaten und darüber hinaus ihr Business erfolgreich weiterzuentwickeln und ihre IT Infrastruktur entsprechend aufzurüsten, brauchen Anwender die Unterstützung kompetenter und agiler Partner mit umfassendem IoT Knowhow. Schon 2021 werden beispielsweise 75 Prozent der Anwender Integratoren bei der Umsetzung von IoT Projekten einbeziehen, denn die Themen und Disziplinen, die beherrscht werden müssen, sind vielfältig.

Strategie und Praxis: Sehr hohes Profilierungspotential für Anbieter


Insgesamt liegt aus Sicht von IDC der Schlüssel zum Erfolg im Markt für IoT Lösungen in der Positionierung des Businessnutzens durch sinnvolle Anwendungsfälle , leistungsfähige wie effiziente Analysen und die Fähigkeit der Lösungen, breit gefächerte, heterogene Landschaften zu integrieren. Detailkenntnisse zu geplanten IoT Projekten, Investitionsplanungen und Präferenzen der Entscheider sind dafür essentiell. Anbieter müssen sowohl ihr bestehendes IoT Portfolio überprüfen als auch gleichzeitig die große Chance nutzen, sich im Markt für Edge in Deutschland zu positionieren und sich dadurch einen entscheidenden Vorsprung gegenüber den Wettbewerbern zu sichern.

Unsere Industrial IoT Studie in Deutschland wird daher analysieren und aufdecken, welche Themenfelder Anbieter und Dienstleister für IoT Lösungen aus den Bereichen IoT Plattformen, Edge, Connectivity, Security, KI/ML und Integration adressieren und bespielen müssen. Das neue IDC Projekt wird detaillierte Informationen über Trends in den genannten Fokusthemen und konkrete Anforderungen der Anwender an ihre IoT Anbieter liefern von ausgewiesenen IDC Analysten und Consultants kompetent eingeordnet und mit wertvollen Handlungsempfehlungen versehen.

Für weitere Informationen zu diesem Projekt wenden Sie sich bitte an:


Stephan Lehmann

Business Development Manager